Ein Mann beim Schwimmtraining.
Die besten Sportarten bei Übergewicht - So erreichen Sie endlich Ihre Ziele im Neuen Jahr!
Auch wenn das Motto “New Year, New Me” mittlerweile überholt scheint, eignet sich der Kalenderwechsel doch ideal, um neue oder bereits in den Hintergrund geratene Ziele wieder aufzunehmen. Ein Beispiel dafür kann die Gewichtsabnahme sein. Zunächst muss sich gefragt werden:
Veröffentlicht am
27.12.2022

Ist Sport am besten, um Gewicht zu verlieren? Nein.

Sport ist aus vielen Gründen super, macht den Gewichtsverlust aber nicht zum Selbstläufer. Sicher, sportliche Aktivität ist aus vielerlei Hinsicht das Beste, was man für die eigene Gesundheit machen kann, da es viele Vorteile hat: Verbessertes Wohlbefinden, Lindern von Schmerzen, mehr Energie, Vorbeugen vor Osteoporose im Alltag u.v.m.

Trotz alledem stellt der Sport nur einen geringen Teil davon dar, wie wir Kalorien verbrennen.

Da wäre zunächst der Ruhestoffwechsel zu nennen, dieser gibt an, wie viel Energie der Körper für grundlegende Funktionen verbrennt, um am Leben zu bleiben. Zudem ist alleine schon Energie nötig, um zu sich genommenes Essen zu verdauen. Erst der dritte Punkt ist die physische Aktivität, diese macht nur 10-30% der Energienutzung aus. Das heißt: Während 100% der Kalorien, die Sie zu sich nehmen, in eigener Kontrolle sind, ist das bei denen, die Sie verbrennen, nur bei einem Drittel der Fall. Gepaart mit der Tatsache, dass nicht zu vernachlässigen ist, dass das Training auch wieder hungrig macht, gelangen wir zu der Erkenntnis: Das Training dient am besten als idealer Zusatz für eine ernährungsbasierte Abnehmstrategie.

Mit diesen Worten im Hinterkopf ist es dennoch interessant und lohnend, sich Gedanken über Sportarten zu machen, die bei angemessener Intensität besonders die Kalorien und, verbunden mit einer entsprechenden Ernährung, auch die Pfunde purzeln lassen.

HIIT (Hochintensives Intervalltraining): 444 Kalorien pro 30 aktive Minuten

HIIT ist zwar technisch gesehen keine Sportart, aber eine der besten Methoden, um Fett zu verbrennen und Gewicht zu verlieren. Zudem besteht der Vorteil, dass es hier viele Auswahlmöglichkeiten gibt. Einfach ausgedrückt ist HIIT ein Training, das aus mehreren Runden von Übungen besteht, die in einem bestimmten Intervall mit maximaler Anstrengung ausgeführt werden, gefolgt von einer kurzen Erholungsphase. Sie könnten zum Beispiel eine Minute lang Kniebeugen machen, gefolgt von 20 Sekunden Pause, dann eine Minute lang Sprünge und so weiter. Sie müssen nichts kaufen, um HIIT zu machen, aber viele Trainer empfehlen einige Widerstandsbänder und Bodengleiter, um die Herausforderung des Körpergewichtswiderstands zu erhöhen (kostet i.d.R. ca. 30-45 €) und eine Uhr oder eine andere Möglichkeit, die Zeit zu messen. Sicherlich ist hier zu nennen, dass das HIIT für (leicht) übergewichtige Personen eine ziemliche Herausforderungen darstellen kann. Dementsprechend gilt hier: nichts überstürzen!

Eine Frau macht Liegestütz.

Schwimmen (Brustschwimmen): 458 Kalorien pro 30 aktive Minuten

Schwimmen ist ein Herz-Kreislauf-Gesamtpaket, das den ganzen Körper trainiert. Es ist eine besonders gute Wahl für diejenigen, die von einem Training mit geringer Belastung profitieren. Sie brauchen nicht viel Ausrüstung - nur einen Badeanzug bzw. eine Schwimmhose, eine Schwimmbrille und einen Zugang zu einem Pool. Glücklicherweise haben die Holmes Place Clubs in der Regel Pools zur Verfügung zur freien Nutzung bei Mitgliedschaft! Beim Brustschwimmen werden die meisten Kalorien verbrannt, aber Freistil-/Kraulschwimmen liegt dicht auf dem zweiten Platz.

Laufen: 394 Kalorien pro 30 aktive Minuten

Alles, was Sie brauchen, um sicher zu laufen, ist ein gutes Paar Turnschuhe. Die Mitarbeiter:innen in Laufsportgeschäften können Ihre Bedürfnisse sehr gut einschätzen und Ihnen die richtigen Laufschuhe empfehlen. Wenn Sie zum ersten Mal laufen, versuchen Sie es mit Lauf-Geh-Lauf-Intervallen. Und denken Sie daran, dass es für die Gewichtsabnahme wichtig ist, Ihre Herzfrequenz zu überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie ein Training mit der gewünschten Intensität absolvieren. Es gibt viele neue Geräte, die Ihnen helfen, Ihre Herzfrequenz zu messen und Ihre Laufdistanz zu ermitteln. 

Klettern: 320 Kalorien pro 30 aktive Minuten

Klettern ist womöglich die Königsdisziplin unter den Disziplinen für das Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht. Die ersten Schritte können einschüchternd sein, aber Kletterhallen sind eine gute erste Anlaufstelle, wenn Sie diese Aktivität später im Freien ausüben möchten. In diesen Sporthallen kann man die Grundausrüstung für das Erklimmen einer Felswand mieten - einen Klettergurt und Kletterschuhe. Außerdem gibt es dort Mitarbeiter:innen mit dem nötigen Wissen, um lokale Kletterspots für Anfänger:innen und Fortgeschrittene zu empfehlen.

Ein Mann klettert eine Kletterwand hoch.

Zumba: 271 Kalorien pro 30 aktive Minuten

Zumba ist zwar technisch gesehen keine Sportart, aber ein sehr beliebter Gruppentanz, bei dem man ordentlich Kalorien verbrennen kann. In der Regel wird Zumba in Fitnessstudios angeboten, aber bei einigen können Sie für eine angemessene Gebühr pro Kurs bezahlen. Zumba mit der Zielsetzung Abnehmen bedeutet, dass Sie alles geben müssen, um die Bewegungen des Kursleiters nachzuahmen. Wenn Sie nicht während des gesamten Kurses schwitzen, werden Sie definitiv nicht die kolportierten 271 Kalorien verbrennen. Und das Beste ist, dass Sie Ihre neuen Tanzschritte auch bei der nächsten gesellschaftlichen Veranstaltung zeigen können. Checken Sie gern auch das Kursangebot bei Holmes Place, das auch Tanzkurse umfasst.

Basketball (Körbe werfen): 176 Kalorien pro 30 aktive Minuten

Wie Sie hier sehen, spielt man Basketball am besten in einer Gruppe, wenn man abnehmen möchte. Die Herausforderung, sich mit anderen Spielern zu messen, verdoppelt den Kalorienverbrauch fast. Im Sommer bieten viele Städte und einige Gemeinden kostenlose Plätze im Freien an, sodass Sie nur einen gut aufgepumpten Basketball mitbringen müssen. Alternativ können Sie sich selbstverständlich auch in einem lokalen Verein anmelden. Überprüfen Sie auch Ihre Schuhe. Diese sollten regelmäßig beäugt und ggf. ausgetauscht werden, um bestmögliche Haftung und Stabilität zu gewährleisten, wenn Sie sie regelmäßig zum Trainieren verwenden.

Mehrere Personen beim Basketballtraining.

Basketball (ein Spiel spielen): 345 Kalorien pro 30 aktive Minuten

Wie Holmes Place Ihnen beim Abnehmen helfen kann:

Bei Holmes Place finden Sie in der Tat ideale Voraussetzungen vor, um bei Ihrer Abnehm-Reise unterstützt zu werden. Nehmen Sie bspw. schon an unseren zahlreichen Gruppenkursen teil? Wussten Sie von unserem Digital-Angebot? Beides ist in einer Holmes Place-Mitgliedschaft enthalten. Zudem bieten wir Personal Training an. Gerade für Gewichtsreduktion eignet sich das ideal, da Sie sich von kompetenten Trainer:innen betreuen und motivieren lassen können. Schauen Sie sich unsere aktuellen Personal Training-Angebote an.

Fazit: Ernährung zuerst, dann gilt: jegliches Sporttreiben hilft

Wir halten fest: Die erste und wichtigste Stellschraube ist beim Ziel der Gewichtsabnahme die Ernährung. Unterschätzen Sie diese auf keinen Fall. Das aktive Sporttreiben ist zudem eine Aktivität, die alle möglichen Vorteile hat, insofern sollten Sie dies ohnehin in Ihren Alltag integrieren. Obwohl die physische Aktivität beim Abnehmen also nicht überschätzt werden sollte, ergibt es trotz Sinn, auf Sportarten zu schauen, bei denen besonders viele Kalorien verbrannt werden können. Diese haben wir Ihnen genannt. Nun wünschen wir ein gutes Gelingen auf Ihrer (Abnehm-)Reise!

___________________________________
Autor:
Lino Atmowihardjo
Fitness Community Manager

Unsere Kategorien

Weitere Blog-Artikel

Training
April 14, 2022
5 Mythen über Krafttraining, die Frauen ignorieren sollten
Training
March 31, 2022
Cardio vs. Krafttraining, womit nimmt man besser ab?
Training
April 4, 2022
Subkutanes Fett - Was man dagegen tun kann
Deutsch