Ein Smoothie, Nüsse und Feigen werden stehen auf einem Esstisch, um beim Verzehr Magnesium einzunehmen.
Die Top 6 Gesundheitsvorteile von Magnesium
Sie wissen wahrscheinlich bereits viel über andere Vitamine und Mineralien, die wichtig für Ihre Gesundheit sind. Dazu zählen Eisen, Kalzium und Vitamin C. Andere Minerale wie Magnesium jedoch werden oft vernachlässigt, wenn es um die Auswahl gesunder Lebensmittel und sinnvoller Nahrungsergänzungsmittel geht.
Veröffentlicht am
15.4.2022

Dabei hat Magnesium viele fantastische Gesundheits-Pluspunkte. Es kann Sie stärker machen, Erschöpfung entgegen wirken und sogar Ihre Laune verbessern! Hier sind sechs Super-Gesundheitsvorteile von Magnesium, von denen Sie leicht profitieren können, wenn Sie die richtigen Lebensmittel essen.

1.Regulierung von hohem Blutdruck

Ob es in Ihrer Familie bereits Herzkrankheiten und hohen Blutdruck gegeben hat oder Sie einfach vorbeugen möchten: Auf Magnesium in Ihrer Ernährung zu achten ist ein leichtes, aber effektives Mittel, um hohen Blutdruck und seine Gesundheitsrisiken zu vermeiden.

2.Migräne-Kopfschmerzen

Leiden Sie an chronischen Migräne-Kopfschmerzen? Viele versuchen jede erdenkliche Behandlung, ohne zu wissen, dass eins der effektivsten Heilmittel für Migräne tatsächlich so etwas Alltägliches wie Magnesium sein kann. Einige Forscher sind sogar der Meinung, dass jeder Migränepatient Magnesium als Heilmittel versuchen sollte.

3. Depression und andere Stimmungsprobleme

Obwohl Magnesiummangel nicht als Ursache von Depression gilt, haben viele berichtet, dass sie sich mit einer erhöhten Magnesiumeinnahme leichter aus Depressionen befreien konnten und sich besser gelaunt fühlten. Ähnliches gilt auch für andere psychische Probleme wie Angstzustände. Natürlich bleibt die beste Lösung wenn Sie Depressionen haben, einen Spezialisten aufzusuchen. Sie sollten aber auch versuchen, einen Magnesium-Mangel auszugleichen, wenn Sie sich besonders ängstlich, nervös oder niedergeschlagen fühlen.

4.Geringeres Krebsrisiko

Studien haben eine 13-prozentige Reduktion des Dickdarmkrebs-Risikos bei Personen gezeigt, die erhöhte Mengen an Magnesium in ihren Körpern aufwiesen.

Ob jemand ein erhöhtes familiäres Risiko an Krebs zu erkranken hat oder nicht – es kann eine gute Idee sein, mehr Magnesium zu sich zu nehmen, um Krebs vorzubeugen.

5. Diabetes und Herzkrankheiten

Magnesiummangel kann Insulinresistenz auslösen, was wiederum zu verschiedenen Problemen führen kann. Dazu zählen ein erhöhtes Diabetes- und Herzkrankheiten-Risiko. Wenn Sie dafür sorgen, dass Sie genug Magnesium zu sich nehmen, können Sie dazu beitragen, solchen Gesundheitsproblemen vorzubeugen und Ihren Blutzuckerspiegel stabil zu halten.

6. Knochengesundheit

Die Gesundheit Ihrer Knochen ist unheimlich wichtig, besonders für Frauen mit zunehmendem Alter. Die Hälfte des Magnesiums im Körper wird in Knochen gespeichert und arbeitet zusammen mit Vitamin D und Kalzium an gesunden, starken Knochen. Genug Magnesium im Körper zu haben kann also dazu beitragen, wichtigen Gesundheitsproblemen wie auch Osteoporose vorzubeugen. Behalten Sie das im Hinterkopf – besonders wenn Sie ein erhöhtes Risiko haben, an diesen Konditionen zu erkranken.

Als ob diese sechs großen Pluspunkte noch nicht genug wären, kann Magnesium auch mit einer Vielzahl weiterer Gesundheits-Vorzüge assoziiert werden. Anders gesagt, Sie sollten sich darüber Gedanken machen, wie Sie Magnesiumreiche Lebensmittel in Ihren Speiseplan integrieren können um so eine gesunde Ernährung zu gewährleisten.

Abdruck mit ausdrücklicher Genehmigung von DailyHealthPost

Weitere Blog-Artikel

Ernährung
November 20, 2023
Gesunde Ernährung im Winter: So stärken Sie Ihr Immunsystem
Ernährung
April 14, 2022
TOP 10 Tipps für gesunde Ernährung
Ernährung
October 4, 2023
Zuckerfreie Zone - Das passiert, wenn Sie einen Monat ohne Zucker leben
Deutsch