Ein älterer Mann präsentiert seine gereifte Haut.
Wie pflegt man reife Haut im Alter von 40, 50 und 60?
Wie man ewig jung aussieht? Das Geheimnis liegt in der richtigen Pflege Ihrer Haut. Lassen Sie sich von uns einige Tipps zur richtigen Hautpflege geben!
Veröffentlicht am
13.4.2022

Welche Prozesse in unserem Körper ablaufen und wie wir diese im Alter beeinflussen können – diese häufig gestellten Fragen beschäftigen uns nicht nur im reifen Alter - auch jüngere Frauen ergreifen Initiative und machen sich über ihr zukünftiges Aussehen Gedanken.

Verschiedenes gedünstetes Gemüse, sowie Brokkoli und Süßkartoffeln werden von zwei Personen an einem Esstisch verzehrt.
Entdecken Sie My Food Coach und erhalten Sie eine auf Sie abgestimmte Ernährungsberatung- Ganz einfach von zu Hause aus. Klicken Sie hier!

Beginnen wir mit den Änderungen der Haut, die im Laufe der Zeit stattfinden:

  • In erster Linie nimmt der Kollagen- und Elastingehalt der Haut ab. Diese Stoffe dienen als eine Art Gerüst und sind für die Bildung einer straffen und elastischen Haut verantwortlich.
  • Ein weiteres Problem stellt die reduzierte Menge von Hyaluronsäuren dar, deren Aufgabe es ist, in der Dermis Wasser zu speichern. Der geringe Wassergehalt hat Faltenbildung zur Folge, die nicht nur im Gesicht, sondern auch am Hals und auf der Brust zu sehen ist. Im Laufe der Zeit nimmt die Elastizität der Haut ab und sie verliert ihre natürlichen Regenerationsfähigkeiten.
  • Unabhängig vom Alter hat Ihre Haut gegen ihre ewigen Feinde zu kämpfen – den übermäßigen Konsum von Alkohol und Kaffee. Weitere Faktoren sind drastische Schlankheitsbehandlungen, kalte und/oder trockene Luft, Sonnenlicht und Stress.

Unabhängig von täglicher Hautpflege beeinflussen drei Hauptfaktoren den Zustand Ihrer Haut:

1. Ausgewogene Ernährung
2. Sauerstoffzufuhr
3. Erholung

Bedenken Sie, dass der Zustand unserer Haut in reifen Jahren nicht nur eine Frage von Genen und Kosmetika ist, sondern auch, wie wir die Haut das ganze Leben behandelt und ernährt haben. So können Sie positiven Einfluss auf die Hautalterung nehmen.

  • Essen Sie möglichst häufig rohe Früchte und Gemüse
  • Entscheiden Sie sich immer für unbehandelte Produkte
  • Wählen Sie dunkle Vollkornbrote, Reis und Pasta
  • Versorgen Sie sich mit ausreichend Sauerstoff, indem Sie regelmäßig Sport treiben oder einen langen Spaziergang genießen (ca. 30 Min. 3 x die Woche)
  • Schlafen Sie gut – man benötigt acht Stunden Schlaf, damit die Kraft der Haut zur Selbstregeneration wiederhergestellt werden kann.

Im Alter über 40 kommen Vitamine B6, A, C und E sowie Kollagen als beste Mittel für die Hautpflege in Betracht. Nach 50 sind starke Antifaltencremen anzuwenden und über 60 die Anwendung von Formeln, die Shea-Butter, Kollagen, Vitamine als auch pflanzliche Extrakte, wie Algen beinhalten, zu beachten.

Für eine reife Haut sind Anti-Anging-Behandlungen ratsam, wobei hier sowohl Behandlungen in Kosmetiksalons als auch Zuhause unter Verwendung von kosmetischen Rezepturen fortgeschrittener Hautpflege gefragt sind und sich auf die vorher erwähnte aktive Stimulation von Kollagen und Elastin für die Selbsterneuerung konzentrieren. Diese werden für eine umfassende Pflege zur Besserung des Zustands deiner Haut sorgen.

Halte gut das Gleichgewicht zwischen dem gesundem Lebensstil, ausgewogener Ernährung, Nahrungsergänzung und der Körperbehandlung in einem Spa - und deine Haut wird dich mit hübschem Aussehen belohnen.

Weitere Blog-Artikel

Lifestyle
June 2, 2022
4 sportliche Indoor Aktivitäten in Hamburg
Lifestyle
March 27, 2023
Wie bringe ich meinem Kind schwimmen bei?
Lifestyle
June 2, 2022
Outdoor Sport in Berlin – 5 Tipps für schönes Wetter
Deutsch