Eine Frau joggt in Trainingskleidung auf einer Treppe.
STORM Bootcamp: HIIT Workouts – worum es geht und wie sie funktionieren
Sie hören ständig von HIITs beinahe magischen Fähigkeiten, Fett zu verbrennen, wissen aber nicht, was Sie von diesem Hype halten sollen? Wir haben alles Wissenswerte für Sie zusammengestellt: Wie HIIT funktioniert und wie Sie damit anfangen. Außerdem stellen wir Ihnen unsere STORM Bootcamp Workouts vor - Fitnesskurse, die Sie an Ihre persönliche Grenze führen. HIIT pur!
Veröffentlicht am
28.10.2022

Sie können keine wesentlichen Veränderungen an sich feststellen, obwohl Sie regelmäßig trainieren? Dann sollten Sie unbedingt HIIT ausprobieren. Was ist HIIT Training? Ganz einfach: hochintensives Intervalltraining.
HIIT ist effizient, praktisch und extrem effektiv. Aber was ist HIIT Training? Es besteht aus kurzen Intervallen intensiver Aktivität, gefolgt von kurzen Pausen oder Intervallen leichter Aktivität. HIIT Workouts dauern meistens circa 30 Minuten, aber es gibt auch spezielle HIIT Trainingsformen wie zum Beispiel Tabata Training, welches Sie innerhalb von nur vier Minuten so richtig ins Schwitzen bringt.

Eine Personal Trainerin zeigt einem Klienten in einem Premium Fitness Club etwas auf einem Tablet.


Aber wie genau funktioniert HIIT?

Geben Sie alles

Wenn Sie nicht bei jedem HIIT Intervall um Luft ringen, strengen Sie sich nicht genug an. Wie der Name schon verrät, ist ein HIIT Workout nur dann effektiv, wenn Sie so intensiv arbeiten, wie Sie können und Ihren Körper an seine Grenzen bringen.
Genau aus diesem Grund sind HIIT Sessions auch kürzer als andere, traditionellere Workouts. Es ist schlicht und einfach unmöglich, eine so hohe Intensität über einen längeren Zeitraum hinweg durchzuhalten. So anstrengend HIIT Workouts auch sind, sie sind ebenso effektiv. Je härter Sie trainieren, desto mehr beanspruchen Sie Ihren Körper und zwingen ihn dazu, sich anzupassen. Und genau darin liegt das Geheimnis von HIIT…

HIIT verbrennt viele Kalorien – und zwar schnell

Ein Ausdauerlauf verlangt von unserem Körper, Energie zu sparen und nur langsam zu verwenden, um es bis zur Ziellinie zu schaffen. HIIT ist das komplette Gegenteil. Sie werden um jedes bisschen Energie betteln und hoffen, bis zur nächsten Pause durchzuhalten. Da Sie mehrere Muskelgruppen gleichzeitig trainieren und Ihre Herzfrequenz erheblich steigt, benötigt Ihr Körper eine größere Menge an Sauerstoff, was wiederum mehr Kalorien verbrennt. Daher ist es nur gut, wenn Sie nach Ihrem achten Burpee innerhalb von 30 Sekunden um Luft ringen – es bedeutet, dass Sie jede Menge Kalorien loswerden.

Eine Frau boxt im HIIT Training.


HIIT regt den Stoffwechsel an

Die Effekte von HIIT halten auch nach Beendigung des Workouts an, was aus unserer Perspektive immer von Vorteil ist. Dank der sogenannten Sauerstoffmehraufnahme nach Arbeitsende, bleibt Ihr Stoffwechsel nach dem Training für einige Zeit auf einem erhöhten Level, auch wenn Sie danach gemütlich auf dem Sofa liegen. Dabei füllt Ihr Körper seine Energiereserven langsam wieder auf und beginnt, die Muskelproteine, die während dem Sport beschädigt wurden, wieder zu reparieren.

Wie häufig sollte ich ein HIIT Workout machen?

Es mag zwar verführerisch sein, HIIT regelmäßig zu machen, aber wenn Sie Ihren Körper überbelasten, führt das nur zu weniger Leistungsfähigkeit bei jedem Intervall. Am besten machen Sie drei HIIT Workouts pro Woche, sodass Ihr Körper ausreichend Zeit hat, sich von den Strapazen zu erholen und Sie beim nächsten Training wieder volle Leistung erbringen können.

Sind Sie bereit…?

Wir betonen es noch einmal, HIIT ist eine extrem anspruchsvolle Trainingsform. Wenn Sie die Herausforderung annehmen und von den Vorteilen kürzerer, intensiveren Workouts profitieren möchten, gibt es keine bessere Methode als HIIT. In vier unserer Holmes Place Clubs bieten wir Ihnen speziell konzipierte HIIT Bootcamp Trainings an: STORM!

STORM Bootcamp HIIT Workouts by Holmes Place

Jedes STORM-Bootcamp basiert auf 2 Prinzipien, die für maximale Ergebnisse sorgen: die 7 elementaren Bewegungen und das Erreichen Ihrer eigenen "No Comparison Zone" mit unserer Herzfrequenz-Tracking-Technologie.
Wir verwenden eine Herzfrequenz-Tracking-Technologie, die jedes STORM Bootcamp auf Ihre individuellen Ziele abstimmt. Ein Workout, bei dem man sieht, dass sich harte Arbeit in Echtzeit auszahlt, bei dem man sich unbesiegbar fühlt und bei dem die Endorphine in die Höhe schießen – und das Ganze mit anderen Fitnessbegeisterten an Ihrer Seite.
STORM wurde für das ultimative Fitnesserlebnis entwickelt. Das Leben kann chaotisch sein: Sie haben vielleicht nicht immer das Gefühl, dass Sie die Welt um sich herum unter Kontrolle haben, aber wenn Sie im Studio sind, spüren Sie Ihr Potenzial und haben ein Lächeln im Gesicht – denn Sie wissen, dass Sie stärker und fitter werden. 

So läuft Ihr STORM HIIT Workout ab

Die Vorbereitung

Ausreichend trinken: Schwitzen gehört zum Spaß, aber Dehydrierung nicht, trinken Sie vor dem Workout viel Wasser und nehmen Sie sich ebenfalls ausreichend Wasser mit. Ziehen Sie sich leichte Workoutkleidung an – Hauptsache, Sie fühlen sich wohl. Tragen Sie Hallenschuhe, die Ihnen Halt und Stabilität geben.

Der Check-in

Check-in: kontaktlos, über unsere App, 30 Minuten vor Beginn des Trainings. Für Ihre erste Trainingseinheit empfehlen wir außerdem, mindestens 20 Minuten vorher da zu sein. Unser Team wird Sie willkommen heißen und alle Fragen beantworten.

Umkleideraum: Sie erhalten eine Karte mit dem STORM-Logo für die Umkleide. Damit haben Sie Zugang zu Umkleiden sowie Duschen, außerdem fungiert die Karte als Spindschlüssel. Ihre Sachen können Sie in ein leeres Schließfach legen und mit der Karte auf das Pad tippen: sobald die Lampe rot leuchtet, ist der Spind verschlossen. Erneutes Tippen öffnet das Schließfach. Denken Sie daran, die Karte nach dem Training an uns zurückzugeben.

Eine Frau trainiert bei STORM Bootcamp HIIT Workout.

Vorbereitungen für das Workout

Herzfrequenz-Tracking-Technologie: Unser Team leiht Ihnen einen unserer Sensoren zum Tracken der Herzfrequenz, und hilft Ihnen gerne dabei, das Gerät einzurichten. Wir verwenden dieses System, damit Sie sich auf Ihre eigene Kraft und Geschwindigkeit konzentrieren und in die No Comparison Zone gelangen können.

Aus hygienischen Gründen und um das STORM-Erlebnis so persönlich wie möglich zu gestalten, empfehlen wir allen STORM-Teilnehmern:innen den Kauf eines eigenen Herzfrequenzmessgeräts und eigener Handschuhe. Sie können beides über unseren Shop oder in einem unserer Studios kaufen.

Während des Workouts

Wir wechseln unsere Bootcamp-Workouts gerne ab und sorgen für Abwechslung, aber in jeder Session erwarten Sie Chase, Lift und Punch, die sicherstellen, dass Sie Ihre Ausdauer, Kraft und Stärke entwickeln. In jeder Zone trainieren Sie in 2-Minuten-Blöcken, entweder 2x 2-Minuten-Blöcke oder 4x 2-Minuten-Blöcke, mit Pausen dazwischen - ein echtes HIIT-Workout.

Pace: Sie verbessern Ihre Ausdauer und Ihr Herz-Kreislauf-System mit Abläufen, die Sie extrem schnell in Bewegung bringen.

Pump: Sie bauen Ihre Ganzkörperkraft mit freien Gewichten und Bodyweight-Übungen auf, die Ihre Grenzen herausfordern.

Punch: Steigern Sie Ihre Explosivkraft gegen unsere Boxsäcke. Nehmen Sie sich ein Paar Handschuhe (entweder von uns oder Sie bringen eigene mit) und boxen Sie drauflos... Wir erweitern diesen Teil des Workouts mit explosiven plyometrischen Übungen sowie Sandsäcken und Sandglocken.

Mehrere Leute bei einem STORM HIIT Workout.

Nach dem Workout

Zögern Sie nicht, Ihre:n Trainer:in mit Fragen zu löchern – Sie möchten sich in einem bestimmten Bereich verbessern oder herausfinden, wie Sie Ihre Form verbessern können? Wenden Sie sich nach dem Workout an unser Team und stellen Sie uns all Ihre Fragen.

Sie brauchen jemanden, der Sie motiviert und unterstützt, um Ihre Ziele zu erreichen? Holen Sie sich die Hilfe eines Holmes Place Personal Trainers und trainieren Sie effektiver als jemals zuvor.

Weitere Blog-Artikel

Training
April 14, 2022
Warum ist Aufwärmen wichtig?
Training
January 13, 2023
Die besten Fitnessgeräte und -übungen für einen trainierten Po
Training
May 8, 2023
Die 5 besten Übungen für mehr Beweglichkeit
Deutsch